Jec World Paris vom 03.03 . 05.03.2020 in Paris. Sie finden uns in Halle 5 auf unserem Stand N57. Wir freuen uns auf ihren Besuch.

Hier stellen wir eine Pilotanlage zum automatisierten Spulenwechsel für abrollende Prozesse am Beispiel von Glasfasern vor. Durch die Anlage können materialwechselbedingte Unterbrechungen im Fertigungsprozess vermieden werden und die Produktion kann kontinuierlich betrieben werden. Hier lag bisher der große Nachteil von Prozessen, bei denen die Fasern abgerollt werden müssen. Durch das Automatische-Roving-Wechsel-System, kurz ARWeS, wird der Nachteil eliminiert.

Das System funktioniert in mehreren Schritten:

  • Reservespulstelle wird auf die Spulenaufnahme gesteckt und der Faseranfang in den Splicer eingelegt
  • Sobald das System eine fast leere aktive Spule erkennt, wird der Wechsel- Prozess automatisch gestartet
  • Der Splicer wird zur aktiven Faser geführt und auf die Prozessgeschwindigkeit beschleunigt
  • Die Greifer klemmen die aktive Faser und die Splicekammern schließen sich
  • Der Splice wird durchgeführt
  • Die nicht benötigt Faserenden werden abgeschnitten
  • Splicekammer und Klemmen öffnen sich
  • Splicer verfährt in seine ruhe Position zur Vorbereitung des nächsten Splices

Während des Splicevorgangs muss die Prozessgeschwindigkeit eventuell gedrosselt werden.